Wir über uns

Firmengebäude 2006Wir sind eine Firma mit ca. 30 Mitarbeitern und sind seit 1970 auf den Gebieten Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Kernstrahlungsmessgeräten tätig. Schwerpunkt unserer Aktivität ist die Entwicklung und Fertigung von tragbaren Geräten wie Dosisleistungsmessgeräten und Personendosimetern. Mit den verschiedenen Gerätetypen lassen sich Dosisleistungen von 1 nSv/h bis 10 Sv/h messen. Unsere robusten und wasserdichten Aluminium-Druckgussgehäuse gestatten einen Einsatz der Geräte auch unter rauen Umweltbedingungen.

Unsere Geräte dienen dem Strahlenschutz in Industrie, Forschung, Arbeitsschutz, Zivil- und Katastrophenschutz sowie bei Feuerwehren.

Unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Kernstrahlungsmesstechnik gewährleistet einen hohen Stand der Entwicklung und eine auf modernster Technologie basierende Fertigung. So haben wir schon im Jahre 1978 mit dem Szintomat 6134A das erste tragbare batteriebetriebene Strahlungsmessgerät hergestellt, das mit einem Mikroprozessor ausgestattet war. Im Jahre 1984 haben wir dem Dosimeter 219.1 das erste elektronische Personendosimeter hergestellt, das mit einem Mikroprozessor ausgestattet war.

Wo sinnvoll und anwendbar, besitzen unsere Strahlungsmessgeräte die erforderlichen Zertifikate der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) für eine formelle Konformitätsbewertung im Sinne des seit 2015 gültigen Mess- und Eichgesetzes.

Im Jahre 1995 haben wir unser Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 und KTA 1401 zertifizieren lassen.

Für den weltweiten Vertrieb und Service unserer Produkte sorgen Vertretungen in vielen Ländern.


Über unsere Geschichte:

Der federführende Mitbegründer von Automess, Herr Dr. rer. nat. Wilhelm Buttler sen., war seit den späten 1950er Jahren in Ladenburg bei einer Firma für Feuerwehrbedarf mit der Entwicklung von Strahlungsmessgeräten beschäftigt. Unter seiner Regie wurden Produkte wie der Teletector geschaffen, die inzwischen weltweit bekannt sind. Dr. Wilhelm Buttler sen. machte sich 1968 selbstständig und gründete 1970 die Firma Automess. Nach fast vier Jahrzehnten hingebungsvoller Arbeit auf dem Gebiet der Strahlenschutzmesstechnik verstarb er leider im Jahre 1995.

Firmengebäude 1978Die Geschäftsräume wurden zunächst in Dossenheim bei Heidelberg angemietet. Im Jahre 1978 konnten wir unser neues eigenes Firmengebäude in Ladenburg beziehen, in dem wir noch heute ansässig sind.

In unserer Anfangszeit haben wir auch Prozessdaten-Erfassungssysteme für Raffinerien und ähnliche Anlagen der chemischen und petrochemischen Industrie hergestellt. Aus dieser Zeit stammt auch der Begriff »Automation« in unserem Firmennamen. Diesen Bereich haben wir aber bereits seit vielen Jahren aufgegeben.


zurück zum Seitenanfang