Probe Multiplexer

Produktfamilie 6150AD

Der Probe Multiplexer (»Sonden-Mehrfach-Umschalter«) 861.1 ermöglicht, bis zu 10 Sonden an ein 6150AD anzuschließen. Das 6150AD wird auf den Probe Multiplexer aufgesetzt und an diesen angeschlossen, und die Sonden werden mit normalen Sondenkabeln an den Probe Multiplexer angeschlossen. Der Probe Multiplexer kann jeden der 10 Sondenkanäle mit dem 6150AD verbinden, so als ob man die jeweilige Sonde direkt an das 6150AD angeschlossen hätte. Die Auswahl des Sondenkanals kann manuell am Probe Multiplexer erfolgen, oder auch über das Kommando eines an den Probe Multiplexer angeschlossenen PCs.

Hieraus folgt, dass die bis zu 10 Sondenkanäle nicht gleichzeitig aktiv sind, sondern nach einem Zeitscheibenverfahren ein Kanal nach dem anderen an die Reihe kommt. Da man jedem Kanal eine Messzeit von mindestens einigen Sekunden zugestehen muss, eignet sich der Probe Multiplexer nur zum Überwachen von verschiedenen Orten, an denen nicht mit schnell veränderlichen Dosisleistungen zu rechnen ist.

Mit einem über die serielle RS232-Schnittstelle angeschlossenem PC können die Sonden ausgewählt und ihre Dosisleistung abgefragt werden. Auf diese Art kann der PC Dosisleistungen auf bis zu 11 Kanälen überwachen (6150AD intern und 10 Sonden). Hierzu ist eine Standardsoftware, mit der sich die Kanäle auch grafisch darstellen lassen, im Lieferumfang enthalten.

Probe Multiplexer 861.1

Probe Multiplexer
  • Gehäuse: Kunststoff mit glasklarer Fronttür, abschließbar, geeignet für Wandmontage
  • Temperaturbereich: 0 bis 50 °C.
  • Abmessungen: 278 x 217 x 142,5 mm³.
  • Gewicht: ca. 1,8 kg ohne 6150AD.
  • Stromversorgung: Netz 87 bis 250 VAC / 50 Hz.
  • oder 7 bis 30 VDC über separate Buchse.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen?

Oder können Sie etwas nicht finden? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.